Linksammlung und praktischer Reiseführer - Mexiko

Morelia

Google Maps Mapquest Bing Maps Panoramio
OpenStreetMap Google Earth Weitere...

608000 EW.   1921 m

Seit 1580 ist Morelia die Hauptstadt des Staates Michoacán, bis dahin hatte Pátzcuaro diese Funktion. Damals hieß die Stadt noch Valladolid, sie wurde später dann zu Ehren ihres berühmtesten Sohnes, des Unabhängigkeitskämpfers José María Morelos y Pavón in Morelia umbenannt.

Die Innenstadt ist praktisch komplett im Kolonialstil erhalten. Auch die wenigen neuen Gebäude passen sich perfekt ein, denn die Bauvorschriften sind streng. 1991 wurde Morelia von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Die Zahl an sehenswerten historischen Gebäuden und interessanten Museen ist fast unüberschaubar. Eine Auswahl ist hier beschrieben.

Catedral

Die Kathedrale ist ein schönes Bauwerk, das das Stadtzentrum dominiert. Sie wurde zwischen 1660 und 1744 erbaut. Obwohl sie ein Koloss ist, wirkt sie elegant. Wie bei den meisten Kirchen in Morelia ist das Innere viel neuer (klassizistisch) als das Gebäude selbst und deshalb etwas enttäuschend. Westlich der Kathedrale liegt die Plaza de Armas oder Plaza de los Mártires, östlich die Plaza Ocampo. Auf den beiden Plätzen spielt sich natürlich das meiste Leben ab. Nördlich der Kathedrale liegen Portale mit Straßencafés. Hier sitzt es sich sehr angenehm.

Templo de Santa Rosa

Der Templo de Santa Rosa ist eine sehr schöne Barockkirche, zumindest für die Freunde des Barock die sehenswerteste Kirche von Morelia. Sie liegt zwei Blocks nordwestlich der Kathedrale, beim Jardin de las Rosas, einem hübschen schattigen Plätzchen mit Straßencafés. Es ist sehr geeignet um zu frühstücken oder einen Kaffee zu trinken.

In dem Barockgebäude Palacio Clavijero gibt es regelmäßig hochwertige Wanderausstellungen.

Mercado de Dulces y Artesanías

In der Gomez Farias, ein Block westlich des Jardin liegt der Mercado de Dulces y Artesanías. Die exotischen Süßigkeiten sind natürlich interessant.

Im Museo de Arte Colonial werden zahlreiche Kreuze und einige Gemälde, überwiegend aus dem 18. Jhdt. ausgestellt.
Benito Juarez #240, Ecke Santiago Tapia, das ist zwei Blocks nördlich der Kathedrale.
Geöffnet: Mo.–Fr. 9:00–20:00 Sa., So. und an Feiertagen 10:00–18:00, Eintritt frei.

Das Museo del Estado zeigt allerlei Artefakte von der Besiedelung Amerikas bis zur Eroberung durch die Spanier, darunter Werkzeuge, Waffen, Keramik, Schmuck, Skulpturen und Musikinstrumente. Einige Schmuckstücke sind besonders herausragend. Das Obergeschoss hat Geschichte und Ethnologie des Staates zum Thema. Nicht weltbewegend, aber ganz nett gemacht.
Guillermo Prieto #176, an der Ostseite des Jardin de las Rosas.
Geöffnet Mo.–Fr. 9:00–14:00 und 16:00–20:00, Sa. So. und an Feiertagen 10:00–18:00, Eintritt frei.

Templo del Carmen

Das riesige Gebäude des ehemaligen Klosters Ex-Convento del Carmen beherbergt heute die Casa de la Cultura. Im Erdgeschoss werden temporäre Ausstellungen lokaler Künstler gezeigt. Ansonsten gibt es künstlerische Bildungsangebote, Proberäume, Werkstätten, Vortragsräume etc. Platz ist jedenfalls genug. Im Erdgeschoss gibt es eine Cafeteria. Die Kirche hat eine besonders schöne Kuppel.

1801 hat Morelos das Haus gekauft, das heute Museo Casa de Morelos ist. In dem schönen Gebäude aus dem 18. Jhdt. sind Möbel, Bilder, Waffen, zwei Kutschen und Alltagsgegenstände aus der Zeit von Morelos ausgestellt. Schautafeln dokumentieren das Leben des Namensgebers der Stadt.
Morelos Sur #323, Ecke Saldaña, 2 Blocks südöstlich der Kathedrale.
Geöffnet: Täglich 9:00–16:45, Eintritt 36 Peso.

Das Geburtshaus des Kämpfers für die Unabhängigkeit Casa Natal de Morelos ist ebenfalls ein Museum. Interessanter als die ausgestellten Gegenstände ist wahrscheinlich das Gebäude selbst.
Corregidora #113, Ecke García Obeso, ein Block südlich der Kathedrale.
Geöffnet: Täglich 9:00–17:00, Eintritt frei.

Mercado de Antojitos de San Agustín

Der Templo de los Agustinos hat eine schöne platereske Fassade. Vor der Kirche liegt ein großer Hof, der von einfachen Restaurants umgeben ist (Mercado de Antojitos de San Agustín). Es ist ein angenehmer Ort für eine Zwischenmalzeit, ein Block südwestlich der Kathedrale.

Casa de la Artesanía

Im ehemaligen Kloster San Francisco drei Blocks östlich der Kathedrale ist die interessanteste Sammlung von Kunsthandwerk des Staates Michoacán zu bestaunen. Im Untergeschoss der Casa de la Artesanía wird edelstes Kunsthandwerk verkauft. Möbel, Großkeramik und Kleinkeramik dominieren, es werden aber auch Kupferarbeiten, Musikinstrumente, Textilien und vieles mehr angeboten. Das ist kein Billigladen, eher ganz im Gegenteil eine Edelboutique. Im Obergeschoss liegt das sehr sehenswerte Museo Michoacana de las Artesanías. Ausgestellt werden Schmuck, Keramik, Lederarbeiten, Textilien, Möbel, Kupferarbeiten, Lackarbeiten, Masken und Musikinstrumente aus den verschiedenen Gegenden Michoacáns. Alles vom Feinsten. Außerdem gibt es kleine Läden, die Sachen aus den einzelnen Dörfern verkaufen, aber das sind überwiegend billige Souvenirs.
Geöffnet Mo.–Sa. 9:00–21:00, So. 9:00–15:00

Santuario de Guadalupe

Gut ein Kilometer östlich des Zentrums beginnt die ruhige Fußgängerallee Calzada Fray Antonio de San Miguel. Hier stehen noch einige hundert Meter des alten Aquädukts. Das Santuario de Guadalupe am Ende der Fußgängerstraße hat eine recht schlichte platereske Fassade. Das Innere wurde Anfangs des 20. Jahrhunderts frisch gestaltet und ist sehr prachtvoll gelungen.
Wenn man nicht laufen will, dann nimmt man an der Südseite der Kathedrale oder an der Nordseite der Kirche San Francisco ein Combi der Linien "Roja 1" bis "Roja 4" und steigt aus wenn man den Aquaedukt sieht.

Hier draußen liegt auch das Museo de Arte Contemporaneo, eine kleine aber feine Sammlung zeitgenössischer Kunst aus ganz Mexiko.
Di.–Fr. 10:00–20:00, Sa. und So. 10:00–18:00, Eintritt frei.




Vacaciones y Viajes a Morelia México

Museos en Morelia México Brauchbar

Attractions in MORELIA - MEXICO

Morelia

YouTube - 13 DE NOVIEMBRE DEL 2007 MORELIA Slideshow 1:39

YouTube - Morelia Michoacan Mexico Promocional Turistico Oficial Video 2:22


INEGI Morelia Centro (PDF) Stadtplan vom INEGI.

Centro Histórico de Morelia - De Pata de Perro


Banken gibt es in der Madero, östlich der Kathedrale.


Je eine Tourismusinformation (caseta) befindet sich auf den beiden Plätzen neben der Kathedrale.


Wäscherei, Santiago Tapia #543, 2 Block westlich des Jardin de las Rosas.


Posada de Villa, Padre Lloreda 176, 3-4 Block südöstlich der Kirche San Francisco, 250 Peso / 300 Peso. Wäschereiannahme. Ein gutes Angebot.
312-69-95
thelkavilla@hotmail.com

Hotel Mintzicuri, Vasco de Quiroga #227, ein Block südwestlich der Kirche San Francisco, 260 Peso / 320 Peso.
312-05-90
hotelmintzicuri_morelia@hotmail.com

Hotel El Carmen, Eduardo Ruiz #63, 3 Block nördlich der Kathedrale. Gepflegtes Hotel, kleine Zimmer, öfters ausgebucht, 350 Peso / 450 Peso.
312-17-25
hotel_elcarmen@hotmail.com


Die moderne Central Camionera vom Morelia liegt etwa 5 Kilometer nordwestlich des Zentrums. Sie besteht aus zwei Modulen. Sala A für die erste und Sala B für die zweite Klasse. In beiden Modulen gibt es eine Gepäckaufbewahrung. Taxis warten vor den Ausgängen. Sie kosten 35 Peso bis ins Zentrum. Combis halten oben an der Hauptstraße, etwa 100 m von den Ausgängen. Die Linie "Roja 1" fährt ins Zentrum. Von der Stadt zur Central Camionera steigt man in der Ocampo / Ecke Juarez in die "Roja 1" ein.

Mexiko-Stadt (Observatorio) oder Mexiko-Stadt (Autobuses del Norte), alle 30 min, 410 Peso, Sala A

Guadalajara 9 Fahrten täglich mit Primera Plus, Fz.: 3:30, 351 Peso, Sala A.

Nach León alle 40 min, 290 Peso

Nach Guanajuato über Irapuato (alle 40 min, Fz.: 2h, 176 Peso, Sala A). Ab dort alle 20 min, Fz.: 50 min, 53 Peso.

Pátzcuaro, alle 15 min, Fz.: 1h, 43 Peso, Sala B

Uruapan, alle 30 min, 113 Peso, Sala A oder alle 15 min, 85 Peso, Sala B. Fz. 130 min.

Zamora, alle 60 min, 222 Peso, Fz. 150 min, Sala A

Querétaro, alle 60 min, 138 Peso, Sala A

Toluca, alle 30 min, 235 Peso, Sala A

Atlacomulco, etwa alle 60 min, 175 Peso, Sala A und Sala B

Zitácuaro, alle 20 min, 143 Peso, Fahrzeit 200 min, Sala B

Cuitzeo, alle 10 min, 25 Peso, 50 min, Sala B

Lázaro Cárdenas, stündlich, ab 365 Peso, Fz. 5h.