Linksammlung und praktischer Reiseführer - Mexiko

Bonampak

Google Maps Mapquest Bing Maps Panoramio
OpenStreetMap Google Earth Weitere...

320 m

Die archäologische Zone Bonampak liegt im Nationalpark Montes Azules. Sie besteht lediglich aus ein paar kleineren Bauwerken, die um einen zentralen Platz gruppiert sind. Von 650-900 n. Chr. war Bonampak ein recht mächtiges Mayareich und es hat auch Kriege geführt, z. B. gegen Yaxchilán.

Bonampak - Templo de los Murales

Der interessanteste Tempel - und ganz sicher der Grund, warum man diese Ausgrabungsstätte überhaupt besucht - ist der Templo de los Murales. Die drei Innenräume sind komplett bemalt und die Gemälde sind erstaunlich gut erhalten. Sie zeigen wichtige Menschen bei Zeremonien und Kriegsszenen. Von diesem Tempel hat der Ort auch seinen Namen - Bonampak heißt in der Sprache der Lakandonen "Bemalte Wände" - wie die einstigen Bewohner ihr Zentrum nannten ist nicht bekannt.

Außerdem gibt es einige Stelen, Tür- und Fensterstürze, die so gut erhalten sind, dass man die Inschriften problemlos entziffern kann. Hauptsächlich wird über Chan Moan II berichtet, den wichtigsten Herrscher von Bonampak.

Bonampak - Templo de los Murales

Wer nicht die Möglichkeit hat Bonampak zu besuchen kann immerhin eine verkleinerte Reproduktion des Tempels im Museo National de Antropología im Parque Chapultepec in Mexiko-Stadt betrachen.

Das kleine Lakandonendorf Lacanjá Chansayab (750 Einwohner) bietet Unterkünfte und Verpflegung. Es werden auch geführte Spaziergänge unterschiedlicher Dauer durch den Dschungel angeboten. Dort gibt es die unberührten Ruinas Lacanjá mit Tempeln mitten im Dschungel und einen Wasserfall. Die Spaziergänge dauern mehrere Stunden und kosten mindestens 400 Peso.

Geöffnet: 8:00–16:45, Eintritt 48 Peso.




Bonampak - Wikipedia, la enciclopedia libre

zona-arq.pdf (application/pdf-Objekt) INEGI - Plan der archäologischen Zone.

Bonampak - Wikipedia, the free encyclopedia

LOS MURALES DE BONAMPAK, CULTURA MAYA - YouTube

Lacanjá Chansayab pueblo de Lacandones - Chiapas - Mexico

Lacanja Chansayab Centro Ecoturistico - Luxurious Mexico

Bonampak Eindrucksvolle Panoramaansichten vom INAH.


In Lacanjá Chansayab gibt es verschiedene Cabañas. Es liegt 5 km von der Abzweigung San Javier und 12 km von Bonampak. Sehr einfache Cabañas mit Gemeinschaftsbädern kosten ab 100 Peso, es gibt auch schickere und teurere.


In Lacanjá Chansayab gibt es lediglich zwei Taquerias. Ein gutes Restaurant gibt es am Crucero San Javier.


Ab der Ortschaft San Javier beginnt das Lakandonengebiet. Hier kommt man auf jeden Fall vorbei. Zu den Ruinen muss man ein Individualtaxi nehmen ( 150 Peso für Hin- und Rückfahrt). Ein Taxi nach Lacanjá Chansayab kostet 50 Peso, obwohl es nur 5 km sind.

In San Javier passieren stündlich Combis nach Palenque Fz.: 140 min, 80 Peso und ebenfalls stündlich nach Frontera Corrozal (Yaxchilán), Fz.: 40 min, 35 Peso.