Linksammlung und praktischer Reiseführer - Mexiko

Zona Arqueológica de Cantona

Google Maps Mapquest Bing Maps Panoramio
OpenStreetMap Google Earth Weitere...

2450-2500 m
Cantona

Diese Ausgrabungsstätte wurde erst 1994 für das Publikum eröffnet. Mitten im Niemandsland liegt die riesige Stadt, von der nur ein kleiner Bruchteil ausgegraben wurde. Man vermutet, dass hier so im 6. -10. Jhdt. n. Chr. (klassische Periode) eine der größten Städte von ganz Mittelamerika lag. Freigelegt wurden etliche Pyramiden und ganze 24 Ballspielplätze, mehr als an irgendeinem anderen Ort in Mexiko. Daraus kann man schließen, dass es sich um ein sehr wichtiges Zeremonialzentrum gehandelt haben muss. In weitem Umfeld erkennt man Hügel, unter denen sich ganz offensichtlich weitere Strukturen befinden.

Cantona

Ungewöhnlich sind die verwinkelten, teils steilen Gässchen, die die einzelnen Patios miteinander verbinden. Die Patios sind von Mauern umgeben und enthalten Altäre und Gräber. Die Häuser waren aus vergänglichen Materialien hergestellt und existieren nicht mehr. Weite Teile der Anlage entbehren ungewöhnlicherweise jeder geometrischen Ordnung.

Die Gegend ist ziemlich trocken. Es dominieren Yuccapalmen, Kakteen und Agaven. Der abgelegene Ort hat nur wenige Besucher.

Geöffnet täglich 9:00–18:00. Eintritt 48 Peso, sonntags frei für Mexikaner.




Vorsicht: Es gibt Giftschlangen und Skorpione.


Cantona - Wikipedia, la enciclopedia libre

Cantona (Mexiko) - Wikipedia

Cantona, ciudad fortificada (Puebla) | Mestizos Der Text enstand schon 1995, kurz nach der Eröffnung.

cantona.pdf (application/pdf-Objekt) Lageplan vom INEGI.


Von der CAPU in Puebla Richtung Zaragoza oder von Zacapoaxtla Richtung Puebla braucht der Bus jeweils 90 min bis Oriental. Dort in eine Camioneta umsteigen nach Tepeyahualco (ca. 20 km, Fz.: 35 min, 16 Peso), dort muss man wahrscheinlich etwas warten, bis eine Camioneta vorbeikommt, die zur Ausgrabungsstelle fährt (nochmal 8 km, Fz.: 10 min, 10 Peso). Mit dem Fahrer macht man aus, wann er einen wieder abholt.

Von Oriental nach Zacapoaxtla ist es meist schneller wenn man über Zaragoza fährt. Von Zaragoza nach Zacapoaxtla fährt alle 10 min ein Kleinbus (Fz.: 45 min, 10 Peso. Er fährt direkt neben dem Terminal ab. In Zacapoaxtla fährt er das Terminal an.

Nach Huamantla mit ATAH alle 15 min, Fz.: 40 min, 15.00 Peso.