Linksammlung und praktischer Reiseführer - Mexiko

Lagunas de Montebello

Google Maps Mapquest Bing Maps Panoramio
OpenStreetMap Google Earth Weitere...

1550 m
Lagunas de Montebello

Das Seegebiet Lagunas de Montebello ist schon seit 1959 Nationalpark. Geschützt sind fast 60 Karstseen, die sich über eine Fläche von 6000 ha erstrecken. Die Seen leuchten regelrecht in verschiedenen Blautönen. Die Natur bietet üppige Mischwälder mit Bromelien und Orchideen, zahlreichen Vögeln, Reptilien und Säugetieren.

Lagunas de Montebello

Etwa 45 km östlich von Comitán de Domínguez liegt der Eingang zum Park. Hier hält das Combi, Fremde müssen das kleine Eintrittsgeld berappen. Manche Combis fahren dann geradeaus weiter zum Parkplatz bei der Laguna Bosque Azul, die Carretera Fronteriza verläuft vom Parkeingang Richtung Osten.

Lagunas de Montebello

Die Entfernungen sind groß. Vom Parkeingang aus Richtung Osten kommen entlang der Carretera Fronteriza nacheinander im Abstand von zwei bis drei Kilometern die Abzweige zu der Laguna de Montebello, den 5 Lagos, dem Lago Pojoj und schließlich der Abzweig zum Dorf Tziscao. Es gibt Führer mit Auto, die etwa 300 Peso für eine zweistündige Führung verlangen. An dem See, an dem es einem am besten gefällt, kann man dann den Nachmittag über bleiben.

An allen diesen den Seen gibt es Essens- und Getränkestände und es werden Bootsauflüge angeboten. Nett ist es eigenlich überall. Das Wasser ist kühl, aber sauber und für ein kurzes Bad geeignet. Die Essensstände servieren Quesadillas mit Kurbisblüten, eine Spezialität der Gegend. Es wird aber auch Fleisch gebrutzelt.

Chinkultik

Wenige Kilometer westlich der Parkeingangs liegt die archäologische Zone Chinkultik. Bewohnt war die Mayastadt schon in vorchristlicher Zeit, ihre Blüte hatte sie, wie die meisten Mayastädte, in der späten klassischen Periode (600-900 n. Chr.). Die Stadt war bei weitem nicht so bedeutend wie Palenque oder Toniná, die Ruinen sind es auch nicht.

Chinkultik - Akropolis

Das größte Gebäude ist die Akropolis. Von hier hat man eine hervorragende Aussicht auf die üppig bewachsene Umgebung und auf die Seenlandschaft. Direkt am Fuß der Anlage liegt der kleine See Cenote Azul.

Es sind eine ganze Menge Stelen ausgestellt, die in unterschiedlich gutem Zustand sind. Das interessantste Artefakt, das man hier gefunden hat ist die Scheibe von Chinkultik, die wahrscheinlich als Tor beim Ballspiel gedient hat. Sie stellt einen Ballspieler zusammen mit Kalenderangaben dar. Das Stück befindet sich im anthropologischen Museum in Mexiko-Stadt im Parque Chapultepec (MUNAH).

Geöffnet: täglich 10:00–16:00, Eintritt: 43 Peso.

chinkultik - YouTube Video 1:48.

Chinkultic - Wikipedia, la enciclopedia libre

Der größte Ort ist das Dorf Tziscao bei der gleichnamigen Lagune am Ostende des Naturschutzgebiets. Die Laguna de Tziscao ist der größte der Seen. Südlich liegt noch ein kleiner See, die Laguna Internacional. Die Bundesgrenze zu Guatemala führt mitten durch. Man muss aufpassen, dass man nicht versehentlich einen illegalen Grenzübertritt begeht.

Täglich geöffnet. Eintritt: 20 Peso.




Es gab schon gelegentlich Überfälle auf Touristen. An den Stichstraßen zu den Seen warten Aufpasser und begleiten die Touristen. Für Wanderungen ins Feld sollte man einen Führer mitnehmen, den man leicht findet. Weil es praktisch keine Wegweiser gibt, ist das ohnehin sinnvoll.


Pixelkarte Einfacher Lageplan

Lagos de Montebello

Lagunas de Montebello national park - TravBuddy

Lagunas de Montebello - Hechizo Mexicano.

Visita Lagos de Montebello en video, Belleza Natural del Estado de Chiapas


Combis nach Comitán de Domínguez fahren mindestens bis Einbruch der Dunkelheit etwa alle 10 min die Carretera Fronteriza entlang, Fz.: 80 min, 35 Peso.